Windows:Firewall

Aus ITWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

1 Windows-Firewall

Taskleisten-Symbol
Taskleisten-Symbol

Unter Windows 10 kann die Firewall den Netzwerkverkehr beschränken, den ein Rechner absendet und empfängt. Dazu werden die verwendeten Ports geprüft und nur bestimmte Ports erlaubt, sodass auch nur bestimmte Protokolle möglich sind (z.B. Port 80 für http). Die Firewall lässt nur Antworten von außen (Internet) durch, für die auch Anfragen aus dem LAN vorliegen. Alle anderen werden standardmäßig blockiert. (Für Verbindungen zum Internet wird die Firewall empfohlen)

  • Die Windows-Firewall wurde hauptsächlich für Privatbenutzer und kleine Heimnetze konzipiert.
  • Ab Windows 10 Version 1803 ist die neue Bezeichnung Windows Defender Firewall.
  • Die Firewall erreicht man wenn man im Startmenü --> firewall eingibt und mit Enter bestätigt (für die erweiterten Einstellungen wf.msc)
  • Für Firmennetzwerke sollte zusätzlich zu der Client-Firewall eine Firewall an zentraler Stelle, die leistungsfähiger ist und flexiblere Hard- oder Softwarelösung besitzt genutzt werden.

Einstellen der Firewall für verschiedene Netzwerktypen:

  • Öffnen Sie die Systemsteuerung --> System und Sicherheit --> Windows Defender Firewall (oder aber im Startmenü firewall.cpl)
  • Klicken Sie auf Windows Defender Firewall ein- oder auschalten
  • In dem Dialog kann die Firewall deaktiviert bzw. wieder aktiviert werden
  • Wenn Sie sich in einem potenziell unsicheren Netzwerk befinden, könne Sie jeden externen Zugriff unterbinden, wenn Sie das Kontrollfeld markieren.

1.1 Ausnahmen definieren und bearbeiten

Taskleisten-Symbol
  • für manche Anwendungen und Server-Funktionen werden Ausnahmen von den geltenden Firewall Regeln benötigt.
  • Normalerweise werden die Ausnahmen während der Installation korrekt eingerichtet, in manchen Fällen ist aber ein manueller Eingriff erforderlich.
  • Rufen Sie dazu die Firewall-Ausnahmen auf, indem Sie auf eine App oder ein Feature durch die Windows Defender Firewall zulassen klicken.
  • Aktivieren Sie das Kontrollfeld für den benötigten Dienst im entsprechenden Netzwerkprofil oder wählen Sie nach Bestätigen der Schaltfläche Andere App zulassen ein Programm, dem Sie eine Erlaubnis erteilen wollen.

1.2 Windows Defender Security Center nutzen

Taskleisten-Symbol
  • Öffnen Sie das Windows Defender Security Center in der Einstellungs-App von Windows 10 über die Schaltfläche Windows Defender Security Center öffnen im Bereich Update und Sicherheit – Windows Defender. Alternativ auch als App im Startmenü.
  • Dort sehen Sie auf einen Blick alle wichtigen Informationen zur Sicherheit
  • Über Viren- & Bedrohungsschutz kann eine schnelle oder gründliche Überprüfung gestartet werden.
  • Auch Einstellungen können dort überprüft werden.