Rufus

Aus ITWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rufus ist eine Software um bootfähige USB-Laufwerke zu erstellen.

Sie brauchen mindestens Windows 7 oder neuer, egal ob 32 oder 64 Bit.

Rufus1.png

1 Interface Beschreibung

1.1 Laufwerk

  • Aufgezählter Listeneintrag
  • Wählen Sie das Ziellaufwerk aus, worauf das Image entpackt werden soll.

Vorsicht Ziellaufwerk wird formatiert. All Daten werden gelöscht.

1.2 Startart

  • Auswahl zwischen nicht startfähig und FreeDOS

1.3 Auswahl

Das Image im Windows-Explorer auswählen, welches man entpacken möchte.

1.4 Größe der persistenten Partition

Für Live Images, um einen Bereich zum Speichern zu erhalten, der nicht flüchtig ist.

1.5 Partitionsschema + Zielsystem

Auswahl MBR fürs Zielsystem Bios oder UEFI Auswahl GPT fürs Zielsystem UEFI

1.6 Laufwerksbezeichnung

Datenträgerbezeichnung ist frei wählbar. Internationale Schriftzeichen sind erlaubt.

1.7 Dateisystem

Auswahl zwischen FAT32 und NTFS. Wen einzelne Dateien größer als 4GB, muss NTFS verwendet werden.

1.8 Größe der Zuordnungseinheit

Einfach auf Standard lassen.

1.9 Status

Zeigt Erfolg oder Misserfolg und Fortschritt des Vorgangs nach dem Drücken des START Knopfes an.

Rufus2.png

1.10 Sprachauswahl

Auswahl der Sprache Inder das Programm erscheint.

1.11 Info:

Info über das Programm Rufus und Lizenz.

1.12 Einstellungen:

Aktualisierungseinstellungen. Ob automatisch oder manuell und Beta-Version ja oder nein.

1.13 Log:

Alle Tätigkeiten nach dem Öffnen werden protokolliert und erst überschrieben, wenn das Programm neugestartet wird.

2 Beispiele

3 Weitere Informationen