Projektmanagement:Entscheidungsmatrix

Aus ITWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


1 Entscheidungsmatrix

  • enthält alle relevanten Informationen für eine zu treffende Entscheidung
  • hilft dabei eine rationale, strukturierte und v.a. nachvollziehbare Entscheidung treffen zu können
  • wird in tabellarischer Form dargestellt

1.1 einfache Entscheidungsmatrix

  • in der horizontalen Ebene werden alle Handlungsalternativen erfasst
  • in der senkrechten Ebene werden die jeweiligen Entscheidungskriterien aufgeführt
  • danach werden die Kriterien für jede Handlungsalternative bewertet
  • z.B. 1-6, 1 als bester Wert und 6 als schlechtester oder 1-10, 10 als bester Wert und 1 als schlechtester
Kriterien k Handlungsalternative a1 Handlungsalternative a2
k1 Bewertung von a1 anhand von k1 Bewertung von a2 anhand von k1
k2 Bewertung von a1 anhand von k2 Bewertung von a2 anhand von k2
k3 Bewertung von a1 anhand von k3 Bewertung von a2 anhand von k3
gesamt Gesamtzahl der Bewertungspunkte von a1 Gesamtzahl der Bewertungspunkte von a2

1.2 gewichtete Entscheidungsmatrix

  • auch bewertete Entscheidungsmatrix genannt
  • ist wie die einfache Entscheidungsmatrix, aber erweitert durch die Gewichtung der Kriterien
  • soll heißen, nicht jedes Kriterium ist gleich wichtig
Kriterien k Gewichtung Handlungsalternative a1 Handlungsalternative a2
k1 Faktor 1 Bewertung von a1 anhand von k1 Bewertung von a2 anhand von k1
k2 Faktor 2 Bewertung von a1 anhand von k2 Bewertung von a2 anhand von k2
k3 Faktor 3 Bewertung von a1 anhand von k3 Bewertung von a2 anhand von k3
gesamt Gesamtzahl der gewichteten Bewertungspunkte von a1 Gesamtzahl der gewichteten Bewertungspunkte von a2

1.3 Beispiele

  • Paule möchte eine neue Festplatte kaufen und hat die Auswahl zwischen drei Varianten.
  • Er entscheidet sich für vier Kriterien.
    • Speicherkapazität
    • Geschwindigkeit/Leistung
    • Preis
    • Haltbarkeit
  • Als Bewertungsskala entscheidet er sich für 1-10, mit 10 als bestem Wert und 1 als schlechtestem.

1.3.1 einfache Entscheidungsmatrix

Kriterien Festplatte X Festplatte Y Festplatte Z
Speicherkapazität 4 6 8
Geschwindigkeit/Leistung 10 6 3
Preis 8 6 4
Haltbarkeit 5 6 8
gesamt 27 24 23
  • Hier wird sich Paule wohl für die Festplatte X entscheiden.

1.3.2 gewichtete Entscheidungsmatrix

Kriterien k Gewichtung Festplatte X Festplatte Y Festplatte Z
Speicherkapazität 10 4 6 8
Geschwindigkeit/Leistung 6 10 6 3
Preis 5 8 6 4
Haltbarkeit 10 5 6 8
gesamt 190 186 198
  • Nachdem Paule aber seine Kriterien gewichtet hat, wird er sich wohl doch eher für die Festplatte Z entscheiden.

1.4 Quellen

  1. bwl-lexikon.de
  2. manager-magazin.de
  3. komfortzonen.de
  4. t2informatik.de