Linux:Befehl:nice

Aus ITWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nice ist ein Befehl von Unix-ähnlichen Betriebssystemen, darunter auch Linux. Das Programm wird direkt auf einen Systemaufruf abgebildet. Mit nice ist es möglich, ein Kommando mit einer bestimmten Priorität zu starten, sodass der dann ausgeführte Prozess im Gegensatz zu anderen Prozessen mehr oder weniger CPU-Zeit erhält. Der nice-Wert wird als Ganzzahl angegeben und erstreckt sich von −20 bis +19: hierbei ist −20 die höchste Priorität und +19 die geringste.

Der Wert ist standardmässig 0 und beschreibt eine statische Priorität für jeden Thread. Bei der Übergabe von Optionen erwartet nice immer einen vorangestellten Bindestrich. Wenn ein Programm mit einem positiven Nice-Wert gestartet werden soll,stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Ausführung des Kommandos zur Verfügung.