Linux:Befehl:newgrp

Aus ITWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

1 newgrp (Newgroup)

Mit newgroup kann ein Benutzer einer anderen Gruppe zugeordnet werden, ohne dass man sich dazu ab- und neu anmelden muss. Der Befehl benötigt keine Root-Rechte [1], was auch bedeutet, dass man ihn als Systemadministrator nicht vorbereitend verwenden kann.

2 Installation

Das Programm ist im essentiellen Paket

  • login

von Ubuntu enthalten und ist deshalb auf jedem System installiert.

3 Benutzung

Kurze Syntaxbeschreibung für die Verwendung in der Shell:

newgrp [-] [GRUPPE] 

newgrp wird verwendet, um die aktuelle Gruppen-ID des Benutzers zu wechseln. Wird der Schalter - mit übergeben, dann wird die Benutzerumgebung neu gestartet, so als ob sich der Benutzer neu angemeldet hat.

Wird GRUPPE nicht übergeben, so wechselt dieser Befehl die Gruppen-ID (GID) des eingeloggten Benutzers auf die Standard-Gruppe, die für den Benutzer in /etc/passwd angegeben ist.

Es ist nicht möglich, mit diesem Befehl in eine Gruppe zu wechseln, deren Mitglied man nicht ist (siehe adduser (Abschnitt „Beispiele“) ) und die kein Passwort hat. In Gruppen, die mit einem Passwort versehen sind, lässt sich unter Verwendung dieses Passworts wechseln, auch wenn man ansonsten nicht Mitglied dieser Gruppe ist.

4 Beispiele

In der aktuellen Sitzung in die Gruppe www wechseln (Gruppen-Mitgliedschaft muss gegeben sein!) und die Umgebung neu laden (Gruppenzugehörigkeit sofort aktivieren):

newgrp - www 

Kontrollieren lässt sich das mit dem Befehl:

groups

oder

groups BENUTZER 

5 Links

Linux:Befehl:Befehlsübersicht

6 Quellen

Wiki Ubuntuuser