Linux:Befehl:lsblk

Aus ITWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

1 Bezeichnung

lsblk listet Informationen von verfügbaren Block Devices in einer Baumdarstellung auf.

2 Syntax

lsblk [OPTIONEN] [GERÄT]

3 Optionen

Option
Beschreibung
-a (--all) Listet alle verfügbaren Block Geräte auf.
-b (--bytes) Angabe der Größe in Bytes.
-d (--nodeps) Gibt keine Informationen über device holders oder slaves. Das bedeutet, dass beim Aufruf von "lsblk -d /dev/sdX" nur /dev/sdX beschrieben wird, aber keine Partitionen von /dev/sdX.
-D (--discard) Liefert Angaben zu den discard-Fähigkeiten.
-e (--exclude) Schließt Geräte nach einer kommagetrennten Liste von major device numbers aus.
-f (--fs) Liefert Dateisysteminformationen.
-h (--help) Schreibt einen Hilfetext auf die Konsole.
-i (--ascii) Verwende nur ASCII-Zeichen für die Baumdarstellung.
-m (--perms) Zeige Informationen über Geräteeigentümer, Gruppe und Modus.
-l (--list) Listenformat Darstellung.
-n (--noheadings) Schreibe keine Kopfzeile.
-p (--pairs) Verwendet ein attribut="WERT" -Format für die Ausgabe.
-r (--raw) Weitestgehend unformatierte Ausgabe.
-t (--topology) Information über die Gerätetopologie.


4 Attribute und deren Bedeutung

Attribut
Bedeutung
NAME Gerätename
KNAME Interner Gerätename des Kernels
FSTYPE Dateisystemtyp
MOUNTPOINT Einhängepunkt
LABEL LABEL des Dateisystems
UUID UUID des Dateisystems
RO Nur-lesbares Gerät
RM entfernbares Gerät/Wechselmedium
MODEL Modellbezeichnung
SIZE Größe des Geräts
STATE Zustand
OWNER Benutzername des Geräteeigentümers
GROUP Gruppenname der Geräteeigentümergruppe
MODE Dateirechte der Gerätedatei
ALIGNMENT Versatz des Alignments
MIN-IO Minimale I/O Größe
OPT-IO Optimale I/O Größe
PHY-SEC Physikalische Sektorgröße
LOG-SEC Logische Sektorgröße
ROTA Rotierendes Gerät
SHED Name des I/O schedulers
RQ-SIZE Länge der Warteschlange
TYPE Gerätetyp
DISC-ALN Discard alignment offset
DISC-GRAN Discard granularity
DISC-MAX Discard max bytes
DISC-ZERO Discard zeroes data


5 Beispiele

lsblk
Lsblk.png










Zeige für den gewöhnlichen Benutzer/Admin alle interessanten Attribute:

lsblk -o NAME,FSTYPE,UUID,RO,RM,SIZE,STATE,OWNER,GROUP,MODE,TYPE,MOUNTPOINT,LABEL,MODEL
Lsblk 2.png









6 Links

7 Quellen